© 2007 by Emerentia
nach oben nach oben

innSider


Hier findet Ihr In(n)Sider, Stilblüten, lustige Geschichten und Witziges von Euch für Euch. Damit das Ganze aber auch funktioniert und Lustig bleibt, brauchen wir Eure Ideen, Vorschläge, Geschichten und sonst noch alles, was hierher gehört! Also, wer was passendes weiss: ab damit an den Webmaster Kuvert!

Würzburg, 16.08.2005:

Ist schon klasse, was sich die Leute in ihrer Politikverdrossenheit so alles einfallen lassen... Schade nur, dass die Politiker solche Sternstunden kreativen Schaffens kaum erfahren. Oder etwa doch Joschka?
Vorschlag der Nichtwähler
(28KB)

Vorschlag der Nichtwähler

Joschka sieht dabei 'rot'(39KB)

Joschka sieht dabei 'rot'


Blickpunkt, 08.01.2005:

Alles Walzer beim Rosenball

Alte Zöpfe abschneiden und neue Wege gehen, dieses Ziel verfolgt die Faschingsgilde Rosenheim schon einige Zeit und der große Erfolg ihrer Atrika-Show im letzten Jahr bewies, dass die Gilde auf dem richtigen Weg ist.

Für die kommende Faschingssaison 2005 haben die Rosenheimer eine spannende neue Idee aufgegriffen: Der lnthronisationsball, seit Jahrzehnten ein Highlight im Rosenheimer Fasching, wird in seiner gewohnten Form nicht mehr stattfinden. An seine Stelle wird ein neues Konzept und einzigartiges gesellschaftliches Ereignis treten: der Rosenball.

Zwei Ballsäle - einmal klassische Ballatmosphäre mit Bigband-Sound, einmal moderne Tanzmusik - die Bar als Treffpunkt mit Live-Musik und super Stimmung, ein fantastisches Unterhaltungsprogramm für jeden Geschmack von Tango bis Breakdance. Kurz gesagt, ein offenes Kultur- und Kongresszentrum, wo immer was los ist, und wo sehen und gesehen werden einfach Spaß macht. Der offizielle Teil wird kurz gehalten und "der Rest ist Ball", betont Ludwig Baumann, Präsident der Faschingsgilde Rosenheim. [...]  [zum zum Blickpunkt Blickpunkt]

Bildunterschrift: Das Rosenheimer Prinzenpaar 2005: Prinzessin Cornelia 1., Hüterin des strahlenden Lächelns, im bürgerlichen Leben als Cornelia Löffler bekannt, mit Michael Weingartner alias Sultan Michael 1., Herrscher über Luft und Raum. Sie regieren im Rosaliä-Land während der närrischen Zeit.

Alles Walzer oder was?(105KB)

Alles Walzer oder was?


Blickpunkt, 13.11.2004:

Rosalia: Die "Narren" ziehen ein

Punkt 11.11 Uhr am Donnerstag, 11. November, war es soweit: Die Rosenheimer Faschingsgilde eröffnete mit de. feierlichen Präsentation des neuen Rosenheimer Prinzenpaares s die Faschingssaison 2004/2005.

Die Spannung war groß, doch nun ist das Geheimnis gelüftet. Bis zum Aschermittwoch, 9. Februar regiert im Rosalia-Land das närrische Prinzenpaar Cornelia Löffler, alias Prinzessin Cornelia I., Hüterin des strahlenden Lächelns, und Michael Weingartner als Sultan Michael I., Herrscher über Luft und Raum.

Für diese Faschingssaison hat die Faschingsgesellschaft wieder viel Neues auf die Beine gestellt. Alte Zöpfe abschneiden und neue Wege gehen, dieses Ziel verfolgt die Faschingsgilde Rosenheim schon seit einiger Zeit und der große Erfolg ihrer Afrika-Show im letzten Jahr bewies, dass die Gilde auf dem richtig Weg ist. [...]  [zum zum Blickpunkt Blickpunktzum OVB-ArtikelBericht im OVB vom 12.11.2004]

Weini, was geht?!?(79KB)

Weini, was geht?!?


Oberbayerisches Volksblatt, 26.07.2004:

Sechs fesche Dirndl schon im Wiesnfieber

Miss Herbstfest: Jury wählte die Finalistinnen

Rosenheim (gsh) - Nicht nur die Hitze, sondern auch ihre Nervosität trieb am Wochenende den 18 Miss-Herbstfest-Anwärterinnen im Glückshafen auf der Rosenheimer Loretowiese den Schweiß auf die Stirn. Fünf Jurymitglieder prüften jede Bewerberin auf Herz und Nieren. Sechs Kandidatinneu sind dem Wiesnthron jetzt ein Stück näher - sie stehen im Finale der Miss-Herbstfest-Wahl.

Schon vor zwei Jahren hatte sich die 23-jährige Stefanie Lapper aus Bad Aibling beworben, bis ins Finale reichte es damals nicht. "Unglaublich, dass ich es jetzt beim zweiten Anlauf so weit geschafft habe." Die Studentin, die mit ihren langen dunklen Haaren ein wenig an Schneewittchen erinnert, zaubert in ihrer Freizeit gern und ist sogar schon einmal mit dem Comedian und Star-Search-Gewinner Ingo Oschmann aufgetreten.

Wie die Jungfrau zum Kind kam die quirlige Rosenheimerin Larissa Furjan ins Miss-Herbstfest-Finale. Ihre Mutter hatte sie heimlich angemeldet. Als Mama Furjan am Telefon erfuhr, dass ihre Tochter eine Runde weitergekommen war, musste sie die 25-jährige Larissa erst einmal schonend vorbereiten. "Nein, böse bin ich meiner Mutter nicht, im Gegenteil, ich freue mich riesig, denn ich hätte nicht den Mut gehabt, mich zu bewerben", sagte die Lehramtsstudentin.

Daniela Beyer, ebenfalls aus Rosenheim, wollte im letzten Jahr schon mitmachen, verwarf diesen Gedanken aber wieder. Erst als 24-jährige Arzthelferin, die immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung ist und jetzt wieder den Aufruf im Oberbayerischen Volksblatt entdeckte, fasste sie sich ein Herz. "Ich hätte nie gedacht, dass ich weiterkomme denn die Konkurrenz war nicht ohne." Doch ihr selbstbewusstes Auftreten überzeugte die Jury die sich aus Robert Aberger, Geschäftsführer des Wirtschaftlichen Verbands, Lisa Artmann, Miss Herbstfest 2003, Bundestagsabgeordneter Daniela Raab, Willi Börsch, Redaktionsleiter des Oberbayerischen Volksblatts, und Coiffeur Klaus Rienäcker zusammensetzte.

Hatten 2003 die Kandidatinnen aus Raubling die Nase vorn, so sind es heuer die Bankkauffrauen. Gleich drei Finalistinnen üben diesen Beruf aus. Eine von ihnen ist die 19-jährige Vroni Volke aus Bruckmühl. Weil sie auch einmal "die erste Frau auf dem Herbstfest mit Schärpe und Krone" sein möchte, hat sie sich beworben. Dirndl tragen und mit ihrem schnellen Segelboot über den Chiemsee rauschen, das macht der Bankkauffrau mit den langen blonden Haaren besonderen Spaß. [...]  [Original: zum OVB-Artikel Artikel]

Wer findet Larissa?(85KB)

Wer findet Larissa?


Christian Stigloher, 10.12.2002:

Hallo liebe Miterdianer!

Hier drüben hab ich heut Aliens im Plankton entdeckt! Ist das ein Mikroskop oder ein Teleskop, was die mir da gegeben haben?
Wer Lust hat, kann ja einen Tip abgeben was da dümpelt (aber nicht schummeln)...
Richtig..... ein (schl)echter Rosenheimer (für Eingeweihten der Witz'kunst')!
Na ja, seis drum, aber der mit dem Stuhl in der letzten Mail war echt, ich mein kein Witz, entgegen Meldungen aus Schweden und Grombühl!

criz

NASA oder NASER - rNASa oder rNASA ... jetzt reichts - aus, Schluß... NAZER...
...das war ja wohl eine echte Spam-Mail per definitionem, sorry, aber den musst ich einfach loswerden!
Der ist doch glaubwürdig, oder?
(44KB)

Der ist doch glaubwürdig, oder?

Ausserirdischer grüßt
(78KB)

Ausserirdischer grüßt

Was geht?!
(415KB)

Was geht?!

Ausserirdische der A-Klasse 
(118KB)

Ausserirdische der A-Klasse